Suche
Suche Menü

Projektinfos

Der Verein Musiker ohne Grenzen / AK Ghana hat sich zum Ziel gesetzt, den Musikunterricht in Ghana und die Bildung von Kinder-und Jugendorchestern vor allem für unterprivilegierte Kinder zu fördern. Junge Musikerinnen und Musiker leisten einen Freiwilligendienst in Accra, ghanaische Lehrer werden vom Verein unterstützt, Instrumente und Noten in Deutschland gesammelt und nach Ghana transportiert. Der Verein arbeitet außerdem eng mit ghanaischen Schulen, Musikern und einer Musikschule zusammen.

Im November 2007 flog der deutsche Dirigent Markus Baisch zum ersten Mal nach Accra/ Ghana, um ein Konzert mit dem National Symphony Orchestra, dem einzigen staatlichen Berufsorchester Westafrikas, zu machen. Seitdem zieht es ihn nun jeden Sommer für einige Wochen dorthin.
Inspiriert von der Arbeit mit Kindern in einer Schule in Nima – dem größten sozialen Brennpunkt Accras – und angeregt durch viele Gespräche und Begegnungen mit unterschiedlichsten Freunden, kristallisierte sich allmählich die Idee heraus, nicht nur dem NSO auf Dauer durch Nachwuchsförderung zu helfen, sondern auch Kindern aus sozial schlechter gestellten Verhältnissen eine musikalische Ausbildung zu ermöglichen. Der inzwischen gegründete Arbeitskreis Ghana innerhalb des gemeinnützigen Vereins Musiker ohne Grenzen e.V. baut seitdem Kinderorchester und -chöre in Accra auf. Mehrere Freiwillige wurden nach Ghana entsandt, um Musikunterricht zu geben. Zusätzlich ermöglicht der Verein Instrumentalunterricht auch durch Mitglieder des NSO und hilft, Noten, Instrumente und deren Transport zu finanzieren. Momentan werden Kinder in einem Heim für Waisen- und Straßenkinder, an einer Schule in Nungua und an zwei Schulen in Nima, einem der ärmsten Stadtteile Accras, unterrichtet. Außerdem arbeitet der Verein eng mit geniusHive – einer lokalen Musikschule – zusammen.

Seit September 2013 werden von Musiker ohne Grenzen e.V. Freiwillige nach Accra entsandt. Zu ihren Aufgaben gehören Musiktheorie- und Instrumentalunterricht, Chor- und Ensembleleitung, sowie die Organisation von Konzerten. Aktuell werden Streicher, Klarinetten, Quer- und Blockflöten und Klavier unterrichtet.

Der Verein will durch sein Engagement in den sozialen Brennpunkten Accras Kindern eine Aussicht auf eine Zukunft mit einem festen Einkommen geben helfen und folgt außerdem der festen Überzeugung, dass Musik – zumal Orchesterspiel – an sich für die Entwicklung junger Menschen von unschätzbarem Wert ist.

Wenn Sie die Arbeit des Vereins unterstützen wollen, dann können Sie das gerne tun:

Spendenkonto: IBAN: DE 61 4306 0967 2004 5409 01 (GLS Bank)

Für jede Spende erhalten Sie zu Beginn des Folgejahres automatisch eine Spendenbescheinigung, wenn Sie im Verwendungszweck Ihre Anschrift angeben.

Wenn Sie Instrumente spenden möchten (bitte nur funktionstüchtige), dann schreiben Sie bitte an: m.baisch@musikerohnegrenzen.de

Kurz & knapp

Region: Accra und Umgebung

  • AMIS-schule und Library in Nima (sozialer Brennpunkt im Zentrum)
  • Kinder-Paradise (Heim für Waisen- und Strassenkinder in Prampram)
  • Nungua Secondary High School in Nungua

Musikalische Arbeit:

  • Instrumentalunterricht (Einzel- und Gruppenunterricht)
  • Ensemble-leitung (Orchester und Chor)
  • Allgemeiner Musikunterricht und gemeinsames Singen

Altersgruppe: 8-14 Jahre, wenige SchülerInnen auch älter (Nungua)

Sprache: Englisch

Unterkunft: In der Musikschule geniusHive, zentral und sicher gelegen

Partnerorganisation(en): Musikschule geniusHive

Wir suchen MusikerInnen:

Instrumentalunterricht Zeitraum
Geige ab sofort
Kontrabass ab sofort
Flöte / Holzbläser ab sofort
Cello ab August 2017